Geht nicht gibt's nicht

Eigene Lebensvorstellungen leben, Träume und Visionen wahr werden lassen

Du fühlst dich unzufrieden? 
Du hast das Gefühl, dass das Leben an dir vorbei geht?
Du würdest gerne dein Leben ganz anders gestalten? 

Dann schreibe mich an, damit ich dich dabei unterstützen kann.

Kennst du das?

Wie oft hören wir die Aussage 

"das Geht nicht"!
Diese Aussage frustriert, enttäuscht und demotiviert. 
Wenn Du aber lieber auf dein Herz hörst, statt auf die Meinung der anderen, dann unterstütze ich dich gerne dabei. Klicke auf den Button und nimm Kontakt zu mir auf.

Geht nicht gibt's nicht

Wie kann das gehen?

Als Coach und mit der langjährigen Erfahrung in der Seelsorge unterstütze ich Menschen, die sich gerne einen Lebenstraum erfüllen würden, aber zögern, weil es wegen Familie, Arbeit, Freunden, Zeit, Geld oder anderen Gründen nicht geht. Mit meiner Lebenserfahrung und verschiedenen Tools z. B. aus der Transaktionsanalyse und  der Zielearbeit  unterstütze ich auch dich, damit du leben kannst, wie du es dir vorstellst.
 

 

Was dich erwartet: 

Bewusst werden

hier geht es darum dir bewusst zu werden, wo du stehst, wohin du willst und was vielleicht noch Hindernisse sind, wegen denen du dein Traumleben noch nicht führst.



Neues wagen 

Wir arbeiten gemeinsam an deinen Zielen und an deiner Zukunft. Dazu räumen wir  Hindernisse aus dem Weg und machen dich für dein Neues Leben bereit

Nachhaltig in die Zukunft

Ein neues Leben will geübt sein. Mit kleinen Anleitungen und Tricks begleite ich dich bei den ersten Schritten in deinem Traumleben

Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum

Walt Disney

Hol Dir deine Strategie und deine Betreuung um deinen Traum Wirklichkeit werden zu lassen.  

Nimm gleich Kontakt zu mir auf und drücke auf den Button


Geschichten aus meinem Coaching

Die Geschichte von  Christine

Christine hat davon geträumt, Karriere zu machen. Christine hatte Kinder, um die sie sich kümmern und sie versorgen musste. Ihre Familie und sogar ihr Mann fragten sie ständig, wie sie sich das vorstelle: Karriere und Kinder. Das geht doch nicht! Christine fing an wieder ins Berufsleben einzusteigen und mehr und mehr zu arbeiten. Dafür mussten die Kinder mittags die Suppe selber warm machen, oder mal Nudeln kochen oder sich mal nur ein Wurstbrot machen. Christine hat mit meiner Hilfe einen Weg gefunden. Heute ist Christine in einer Führungsposition.
Und es geht eben doch, Familie und Karriere zu vereinen, wenn auch auf längere Sicht und manchmal etwas anders und mit Umwegen.

 

Die Geschichte von Olaf

Olaf träumte davon, durch die Welt zu reisen. Da er in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen ist, hieß es immer, das geht nicht. Reisen kann man nur mit Geld. Olaf hat zum einen gelernt sparsamer zu wirtschaften und andererseits hat Olaf neue Wege gefunden, mehr Geld zu verdienen. Nach wenigen Monaten hat er seine erste Reise angetreten. Geht nicht gibt's nicht.

Die Geschichte von Fabienne

Fabienne wollte ein Musikinstrument lernen. Da sie aber alleinerziehend ist, konnte sie schwer in den Unterricht gehen. Mit Hilfe der Nachbarschaft und Freunden und mit etwas Kreativität ist es Fabienne gelungen, ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Geht nicht gibt's eben nicht.

Darf ich mich vorstellen?

Ich heiße Gabi Pollinger. Nach der Schule habe ich eine Ausbildung zur Arzthelferin gemacht,  geheiratet und drei Kinder bekommen. Nach einer Minijobtätigkeit während der Kinderzeit habe ich das Würzburger Fernstudium "Theologie im Fernkurs" absolviert. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums wechselte ich in den kirchlichen Dienst.
Seit 16 Jahren bin ich als Religionspädagogin in Deutschland und der Schweiz tätig. Während meiner beruflichen Tätigkeit stellte ich fest, dass mir die Beratung und Begleitung von Menschen ein spannendes, neues Berufsfeld eröffnet. So habe ich mich entschieden, noch ein zweites Studium zum Coach - psychologische Beratung durchzuführen. Seit 2021 biete ich nun Coaching und Soulness - also Wellness für die Seele - an. Wenn Du Interesse hast, folge dem Kontaktfeld.  



Gerne weise ich auf eine Autorin hin, die ebenfalls ihren Traum wahr gemacht hat